Wandern im Mühlviertel!

© OÖ.Tourismus/Maybach

Aktivitäten und Sehenswertes in der Umgebung

Mystische Wälder, sanfte Hügel und grüne Wiesen – das Mühlviertel bietet viele Spektakuläre und unvergleichbare Attraktionen. Die Region nimmt dem Alltag sein Rasantes Tempo und ermöglicht es, Kraft zu tanken. Radfahrer, Mountainbiker, Reiter und Wanderer – sie alle wollen hautnah erfahren wie das Hochland geformt ist und was die Region ausmacht.

Pferdereich Mühlviertler Alm

700 Kilometer durch Wiese und Wald und über Stock und Stein – ursprünglicher und schöner könnte es nicht sein. Mit der Wanderreitkarte in der Hand und Wegweiser am Straßenrand reitet man auf dem Rücken der Pferde die schönsten Routen entlang. Mehr als 50 Betriebe und 14 Gemeinden haben dabei ein Paradis für Reiter und Pferd geschaffen.

Johannesritt

12 Stationen – 5 Tage – 110 Kilometer - näher kann man der Natur und Ruhe fast nicht mehr kommen. Eine eigene Reitroute ermöglicht es, das Pferdereich aus einer exzeptionellen Perspektive zu erleben.

Johannesweg - Wandern im Mühlviertel

© Tourismusverband Mühlviertler Alm/Hawlan

Der spirituelle Wanderweg durch die hügelige Mühlviertler Region besteht aus 12 Stationen, die in drei oder vier Tagesetappen erwandert werden. Die Wanderung ermöglicht es Ihnen, fernab vom stressigen Alltag die eigene Balance wiederzufinden und mit Mut nach vorne zu schauen.

Bademöglichkeiten

© Roland ERNST

Der Schlesingerteich am Bärnkopf ist ein kleiner See, in Idyllischer Lage, mit hervorragender Wasserqualität. Durch seinen hohen Eisengehalt im Wasser wirkt er angenehm weich auf der Haut. Für Jung und Alt gibt es einen Fitnessparcours rund um den Teich mit Bewegungs- und interaktiven Stationen, zudem steht ein Imbisstand zur Verpflegung nahe der Liegewiese.

Der Rubenerteich im Naturschutzgebiet Tannermoor ist ein beliebter Naturmoorbadeteich. Vom Teich aus gibt es auch einen wunderschönen Moorwanderweg von ca. 6 Kilometer. Mitten im Moor ladet zudem noch ein Hochstand ein, die gesamte Fläche des Hochmoores zu überblicken.

Der Freizeitteich in St.Georgen am Walde bietet die perfekte Erfrischung an einem heißen Sommertag.

Eine weitere Erfrischungsmöglichkeit ist das Freibad in Pabneukirchen - eine gemütliche Abkühlung für Jung und Alt. Ein Beachvolleyballplatz, Kinderbecken und Buffet stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Burgen- und Schlösserweg

© OÖ.Tourismus/Steininger

Über 215 Kilometer markierte Pfade und Wege führen zu den einstigen Zentren der adeligen Kultur der Mühlviertels. Insgesamt 19 Burgen, Schlösser und Ruinen kann auf dem Fußweg von Grein bis Velešín erkunden. Die Grenzüberschreitende Weitwanderung bietet einen Unbezahlbaren Einblick in historische Wehr- und Prachtbauten. Ob völlig intakte, bewohnte und genutzte Schlösser oder gut restaurierte Burgruinen bis hin zu Mauerresten und fast vergessenen Ruinen, eine große Zahl an verschiedenen Gebäuden lässt sich auf diesem Einzigartigem Weg finden.